Der Ablauf

Mediation ist ein strukturiertes, aber dennoch selbstbestimmtes Verfahren. Im Prinzip läuft eine Mediation nach folgendem Muster ab:

  • Die Parteien treffen mit dem Mediator zunächst eine vertragliche Vereinbarung, die unter anderem Vertraulichkeit, Zeitrahmen und die Kosten der Mediation festlegt.
  • Der Mediator eröffnet die Mediation und erläutert die inhaltlichen Verfahrensgrundsätze. In einer Bestandsaufnahme werden die bestehenden Differenzen erörtert und die gewünschten Verhandlungsthemen klar definiert.
  • Die Parteien legen ihre Beweggründe offen und formulieren ihre Positionen. Wichtig für eine erfolgreiche Mediation: Was sind die dahinter verborgenen Interessen und Bedürfnisse der Parteien?
  • Auf dieser Basis werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet und bewertet. Das Ziel: Eine Win-Win-Lösung für alle Parteien.
  • Nach der Einigung auf eine einvernehmliche Konfliktlösung wird diese genau schriftlich fixiert. Das ist die vereinbarte Grundlage für die konkrete Umsetzung.

 

Mediationmodell

U-Modell nach Dr. Thomas Henschel
U-Modell nach Dr. Thomas Henschel